Häufige Fragen

FAQ

flower_of_life___Webseite

Häufige Fragen

Vielleicht finden Sie hier eine Antwot auf Ihre Frage. Wenn nicht dann kontaktieren Sie uns bitte.

Wie finde ich heraus wo in meinem Ort 5G Antennen sind?

Dies können Sie auf der BAKOM Sendeanlagen Seite finden.

Wichtig: Nicht jede eingezeichnete 5G Antenne ist eine adaptive 5G Antenne. Ettliche sind „5G-Fake-Antennen“, also eine nicht-adaptive-Antenne. Die Industrie nutzt diese um einen erfolgreichen Ausbau vorzutäuschen. Welchen Sie nicht erreicht haben, da ca. 85% der Antennebaugesuche blockiert wurden, durch Einsprachen. Um herauszufinden ob es sich um eine echte adaptive 5G Antenne handelt müssen Sie beim zuständigen Baubewilligungsamt Ihres Kantons erkundigen.

5G Antennenarten sind:

  • 5G adaptive Antennen mit Baugesuch oder ohne Baugesuch (Bagatelländerungsantenne). Bei Bagatelländerungsantennen kann man ein Rechtsbegehren einrechen. Hier hat man dann keine Frist die man einhalten muss. Diese sollten unbedingt auch angefochten werden, da kein ordentliches Baugesuch statt fand.
  • 5G-Fakeantennen = nicht adaptive 5G-Antennen sondern 3G oder 4G Antennen mit einem zusätzlichen 5G Fake Kästchen montiert (braucht kein Baugesuch), welches die 5G Mobiltelefon Signale empfängt und einen 5G Empfang dem Nutzer suggeriert. Die 3G oder 4G Antennen Antworten dann auf das Signal.

Mehr Details, was der Unterschied der verschiedenen Mobilfunkgenerationen ist, finden sie hier:

Was muss ich tun, wenn ein Antennenbaugesuch in meiner Lokalzeitung ausgeschrieben wurde und ich Einsprache erheben möchte?

Bitte informieren Sie sich auf unserer „Baurechtseite“.

Wie kann ich mich vor 5G schützen?

Informieren Sie sich auf unserer „Schutzseite“ mit wichtigen Empfehlungen für ein funkarmes Umfeld in Ihren eigenen vier Wänden. Wichtige Therapieansätze aus der Umweltmedizin finden Sie auf unserer „Elektrohypersensibilitätsseite“. So schaffen Sie eine Basis, um die Körperregenerationsfähigkeit Zuhause zu ermöglichen. Desto weniger Sie Funk hier ausgesetzt sind, desto besser können Sie andere Funkquellen in der Öffentlichkeit tollerieren.

Gehören Sie zu den Menschen, die Ihre Kompentationsfähigkeit verloren haben und überhaupt keinen Funk mehr ertragen? Dann können Sie sich zusätlich über Schutzbekleidung aus Abschirmmaterial schützen.  Manche Menschen mit starker Funkintoleranz können nur noch im Funkloch ohne Symptome sein. Informieren Sie sich bitte auf unseren „Schutzseiten“ für mehr Details.

Weshalb gründen Sie einen neuen Verein, statt sich einem anderen Verein anzuschließen?

Wir verfolgen teilweise andere Strategien. In der Unabhängigkeit können wir uns besser empfalten. Bei gemeinsamen Zielen unterstützen wir uns gegenseitig um die Kräfte zu bündeln.

Kann 5G als Waffe genutzt werden?

Auch das Bundesamt für Kommuikation gibt zu, dass bisher 5G im Millitär als Waffe zum Einsatz kam. Dies wurde telefonisch als Auskunft gegeben. Da angeblich die Grenzwerte eingehalten werden sieht es das BAKOM allerdings nicht als bedenklich an. Fakt ist, dass sehr hohe Bandbreiten wie noch nie zuvor dagewesen mit adaptiven 5G Antennen möglich werden. Siehe unter:

flower_of_life___Webseite