Schutz vor Funk Mensch

flower_of_life___Webseite

Schützen Sie sich und Ihre Familie vor Funk

Für den  Schutz in der Schwangerschaft oder für Ihr Baby oder Ihre Kinder finden Sie hier Informationen, was zu beachten ist um die optimalen Entwicklung zu schützen.

flower_of_life___Webseite

Schutz Allgemein

Hier erfahren Sie weshalb und wie man sich vor funkenden Technologien schützt.

Weshalb soll man Sich schützen?

Vorsicht Smarthome

Das Mobiltelefon eroberte seit den 90 er Jahren den Markt privater Nutzer im europäischen Raum. Später kamen DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunications), WLAN und Bluetooth Technologien hinzu. Durch die Medien stark beworben werden nun, smarte Funkgeräte für das Smart-Home. Komfortables bedienen sämtlicher Geräte im Haus über das Smartphone, sei es vom Auto oder Zug aus, machen diese Technologien für viele Technikfreaks spannend. Es eröffnet sich ein riesiger Markt an funkenden Endgeräten .

Vorsicht smarte Technologien

Nicht nur der Kühlschrank soll zukünftig selbst die Milch bestellen, wenn Sie leer ist, sondern auch die Windel soll Funksignale an das Smartphone senden wenn Sie voll ist. Die Funkbelastung ist meist hoch. Doch laut Hersteller für Jedermann unbedenkliche Technologien, da angeblich Grenzwerte schützen.

Haftpflichtversicherung haftet nicht für Biologische Risiken

Leider hat die schöne neue technokratische Welt eine Schattenseite, von der viele nicht wissen. Fakt ist, dass z.B. keine Versicherung die Haftung von Gesundheitsschäden durch funkenden Endgeräten übernimmt, da die Gesundheitsrisiken nicht-thermischer Effekte zu hoch sind. Hersteller schützen sich indem, in den Nutzungsbedingungen vermerkt ist, dass z.B. ein Mobiltelefon nicht direkt mit dem Kopf in Berührung kommen darf und nicht in direkten Kontakt mit dem Körper getragen werden soll. Ein WLAN Gerät soll möglichst nicht installiert werden, wo Menschen sich längere Zeit aufhalten laut Hersteller. Vor allem Kinder benötigen besonderen Schutz, da Sie die Strahlung mehr resorbieren und so anfälliger für Funkschäden werden.

flower_of_life___Webseite

Industrie Interessen werden geschützt, doch wo bleibt der Gesundheitsschutz?

Vergeblich versuchen hochrangige unabhängige EMF Wissenschaftler seit Jahrzehnten Regierungsbeauftragte zu erreichen, damit die Bevölkerung über HF-EMF Risiken seriös aufgeklärt und Grenzwerte entsprechend zum Schutze der Bevölkerung angepasst werden.

Leider ist es bis zum heutigen Tage so, dass Mitglieder von Arbeitsgruppen der Regierungen weltweit, welche zur Abklärung der Risikoeinschätzung von Mobilfunk eingesetzt werden, nur selten keine Interessenkonflikte haben.

So kommt es, dass zwar teilweise Zugeständnisse durch diese Arbeitsgruppen gemacht werden wie z.B. dass es Hinweise gibt das es zu nicht-thermische Effekte (biologisch) kommen kann. Jedoch heißt es stets, dass die Belege noch nicht ausreichend sind und es keine Notwendigkeit gibt die derzeitigen Grenzwerte (welche nur vor der Erwärmung also thermischen Effekten des Gewebes schützen) anzupassen.

Das ist sehr tragisch, da so die Gesundheit, nicht nur der Menschen sondern auch der Tiere und Pflanzen auf dem Spiel steht.

Bestens belegte nicht-thermische HF-EMF Effekte sind Risiken wie z.B. Hormonstörungen, Oxitativer Stress (Grundlage sämtlicher chronischer Krankheiten), Kanzerogenität, Nerventoxizität, DNA-Schäden (z.B. Schädigung der Fortpflanzungsorgane, Fehlgeburten, Fehlbildungen) und Schwächung des Immunsystems.

Auch bei Insekten- und Baumsterben spielt Mobilfunk mit eine wichtige Rolle.

flower_of_life___Webseite

Wenn Grenzwerte nicht schützen, was kann Ich tun?

Besorgen Sie sich ein HF-EMF Messgerät

Die Erfahrung zeigt, dass es sehr wertvoll ist wenn man Funkquellen ausfindig machen kann, über ein HF-EMF Messgerät. Es gibt z.B. Wifi Module in Druckern wo WPS (Wireless Print System) Leuchtdioden nicht leuchten und trotzdem der Funk maximal aktiv ist. Das können Sie nur über ein Messgerät herausfinden. Ein zuverlässiges einfach zu bedienendes Modelle ist der HF Acousticom 2, welcher auch von Baubiologen empfohlen wird.

Oder lassen Sie Ihre Räumlichkeiten von einem Fachmann mit Messgerät testen.

Achtung: Glauben Sie nicht, wenn behauptet wird, dass diese Messtechnik nicht aussagekräftig ist. Diese Aussagen sollen die Interessen der Industrie schützen, aber nicht Ihre Gesundheit!

flower_of_life___Webseite

Reduzieren Sie Funkquellen Ihrer Gesundheit zuliebe!

Handstand2

Reduzieren Sie Funkquellen im Alltag, damit der Körper sich regenerieren kann um so Risiken zu minimieren. Folgende Alltagstipps von orange etwas Schutz und grün bester Schutz vor Funk sind wichtig für Ihre Gesundheit. 

Wie schütze Ich mich wenn Ich das Internet mit dem Computer nutze?

Etwas Schutz

Mechanische Zeitschaltuhr

Schalten Sie den WLAN Router nachts aus. Damit Ihr Körper sich während des Schlafens maximal erholen kann.

Möglichkeiten:

  1. Stecken Sie den Router aus nachts (könnte allerdings vergessen werden)
  2. Benutzen Sie eine mechanische Zeitschaltuhr*
  3.  Alternativ kann man über den PC den Router programmieren wann er sich aus und einschalten soll

Wichtig:

Schalten Sie den Wifi Router nur an, wenn Sie das Internet benutzen

Bester Schutz

Ethernetkabel

Benutzen ein Ethernetkabel und schließen Sie es an den PC. Schalten Sie das WLAN  am Router und am PC das WLAN und Bluetooth ab.

Router ohne WLAN

Kaufen Sie ein Router ohne Wifimodul.

Switch

Benutzen Sie eine Switch um mehrere PC´s über das Ethernetkabel anschließen zu können.

Wie schütze Ich mich wenn Ich das Internet über das Tablet oder Smartphone nutze?

Etwas Schutz

Abstand halten

Halten Sie das Endgerät, sei es ein Tablet oder Smartphone möglichst weit weg vom Körper, wenn Sie über Funk z.B. Bluetooth, Internet oder Mobiltelefonie nutzen.

Abschalten was unnötig funkt

Smartphones besitzen mittlerweile drei Antennen. Eine fürs mobil telefonieren, eine fürs Wifi und eine für Bluetooth. Desto mehr Antennen Sie abschalten desto weniger Störfelder erzeugt es.

Bester Schutz

Ethernetadapter

Ethernetkabel

Benutzen Sie Adapter fürs Ethernetkabel z.B. für Smartphones und Tablets. Und schalten Sie das WLAN ab. Fragen Sie im Fachhandel oder suchen Sie im Internet für fehlendes Zubehör.

Flugzeugmodus

Schalten Sie möglichst oft den Flugzeugmodus ein und achten Sie darauf, dass auch Bluetooth und WLAN abgeschaltet sind.

Switch

Benutzen Sie eine Switch um mehrere Kabel anschließen zu können.

Was muss Ich beim telefonieren beachten?

Etwas Schutz

Abstand halten

Halten Sie das Endgerät, möglichst weit weg vom Körper, wenn Sie telefonieren

Abschalten was unnötig funkt

Smartphones besitzen mittlerweile drei Antennen. Schalten Sie fürs telefonieren Bluetooth und WLAN ab.

Benutzen Sie ein DECT-Schnurlostelefon mit ECO DECT Plus Modus. Vorsicht, diese muss manuell eingeschalten werden über die Einstellungen. Dann funkt das Telefon nicht wenn man nicht telefoniert. Halten Sie beim Telefonieren Abstand und nutzen Sie die Fernsprechanlage.

Piezo-Kopfhörer

Benutzen Sie zum telefonieren mit dem Mobiltelefon Piezo-Kopfhörer. Diese leiten den Funk nicht weiter durch spezielle Abschirmung.

Achtung: halten Sie trotzdem genügend Abstand zum Mobiltelefon.

Bester Schutz

Ethernet-adapter

Ethernetkabel

Telefonieren Sie über Skype per Smartphone, dann können Sie über ein Ethernetadapter das Internet nutzen.

z.B. Gigaset DA810A

Benutzen Sie ein schnurgebundenes Telefon. Falls Sie ein Internetfähiges brauchen. Benutzen Sie ein Voip-Telefon welches verkabelt ist. Hier entsteht kein Funkstress, sofern kein zusätzliches Funkmodul eingebaut wurde. Fragen Sie im Fachhandel nach.

Hier gilt desto weiter das WLAN Gerät oder eine andere Funkquelle entfernt ist im Haus, desto besser.

Etwas Schutz

Halten Sie Abstand

Halten Sie einen Mindestabstand von 2 Metern zum WLAN Router, welcher im gleichen Raum ist.

Noch besser ist es wenn Sie den Router nicht im gleichen Zimmer aufstellen wo Sie sich aufhalten.

Bester Schutz

Ethernetkabel

Benutzen Sie ein Ethernetkabel und schalten Sie das WLAN aus. Dann kann der Router auch neben Ihnen am Boden stehen, da dann der Funk abgeschalten ist.

Maus, Tastatur und Kopfhörer warauf muss ich achten?

Vorsicht: Diverse Bluetooth Technologien vor allem am Kopf (fördert Demenz, Konzentrationsstörung, Depression und Schlafstörungen) sind sehr schädlich! Machen Sie da einen großen Bogen drum herum!

Bester Schutz

Benutzen Sie nur verkabelte Kopfhöhrer, Tastatur und Maus am PC.  Verzichten Sie auf alles was kabellos ist und über Funksignale kommuniziert.

flower_of_life___Webseite

Sonstige funkende Geräte

Smarte Spionage durch Sprachassistenten?
Google home

 

 

Sehen Sie von smarten Sprachassistenten ab. Sie belasten unnötig Ihr Umfeld mit Funk und können Daten an Dritte weitergeben.

WLAN Drucker

Nutzen Sie möglichst den Drucker nur über die Kabelverbindung.

Vorsicht! WLAN Drucker funken oft auch, wenn die WPS (wireless printsystem) Leuchtdiode nicht leuchtet. Nur mit einem Messgerät können Sie sich versichern, dass Ihr Drucker nicht funkt. Falls das WPS sich nicht abschalten lässt können Sie das Funkmodul ausbauen.

Suchen Sie dazu ein Video indem gezeigt wird wie man Ihren Drucker auseinanderbaut und entfernen Sie das WLAN Modul, welches eine einfache Steckverbindung ist. Siehe Video von Ulli Weiner.

Fazid: Vermeiden Sie alles was über WLAN ansteuerbar ist. Die Industrie möchte zukünftig auch alles übers Smartphone bedienbar machen. Im Handel erhältlich sind z.B. schon sämtliche funkende Haushaltsgeräte, wie Staubsauger, Kaffeemaschienen, Kühlschränke und Waschmaschienen. Doch was ist mit dem Gesundheits-, Hacker- und Spionageschutz?

Vorsicht vor Hackerangriffen

Dieses Video verdeutlicht wie anfällig Funksysteme für Hackerangriffe sind.

flower_of_life___Webseite